Vita

Wolfgang Oepen, MBA, geboren 1956 in Köln, absolvierte nach seinem Abschluss als Fachgehilfe in steuer- und wirtschaftsberatenden Berufen, 1984 sein Studium an der Fachhochschule des Landes Rheinland-Pfalz,

Abt. Mainz II  – Wirtschaftswissenschaften, mit den Schwerpunkten: Finanz-, Prüfungs- und Steuerwesen, Wirtschaftspolitik. Abschluss: „Diplom-Betriebswirt (FH)“

Er war zunächst Mitarbeiter einer international tätigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft und übernahm anschließend kaufmännische Führungsaufgaben als Leiter des Finanz- und Rechnungswesens sowie als Controller für Unternehmensbeteiligungen einer Aktiengesellschaft.

Seit 1992 ist er in der Immobilienbranche im kaufmännischen Projektmanagement tätig. In dieser Zeit absolvierte er 1996 und 1997 an der Immobilienakademie der European Business School, Schloss Reichartshausen und Berlin die berufsbegleitenden Studiengänge:

  • Immobilienökonomie - Abschluss: "Immobilienökonom (ebs)" und
  • Intensivstudium Handelsimmobilien - Abschluss: "Certified Shopping Center Manager (Deutschland)".

2011/2012 berufsbegleitende Weiterbildung an der IRE|BS, International Real Estate Business School an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Regensburg, Studiengang Executive Master of Business Administration Real Estate, mit Studienaufenthalten in Harvard (USA), Reading (GB), Hong Kong und Shanghai.
Abschluss: Master of Business Administration (MBA)


Seit 1997 ist Herr Oepen Inhaber der Immobilienberatung "Urban City Consultants". Auftraggeber sind Immobilienunternehmen, institutionelle und private Investoren, Banken, Städte und Gemeinden.

Wolfgang Oepen verfügt über ein umfangreiches Kontaktnetzwerk von Immobilienprofessionals und ist u. a. in folgenden Verbänden und Vereinen aktiv:

Er ist Mit-Initiator des City-Managements in Mainz und übernahm bereits 1997 Konzeption und Durchführung eines Symposiums zu diesem Thema unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Mainz. Er wirkte bei der Entwicklung des Stadtleitbildes für Mainz in dem Arbeitskreis Wirtschaft mit und begleitete den Gründungsprozess von Mainz-City-Management e.V..

Aus dieser Tätigkeit resultiert sein parteipolitisches sowie sein kommunalpolitisches Engagement in Mainz. Durch dieses Engagement sowie seiner Mitwirkung in den FDP-Landesfachausschüssen Bau und Wirtschaft hat Herr Oepen fundierte Erfahrung in der Kommunikation mit politischen Entscheidungsträgern.

Seit 2007 vertritt er die FDP Rheinland-Pfalz im Bundesfachausschuss Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit.

Seit 2013 ist er Mitglied im Bundesvorstand der Bundesvereinigung Liberaler Mittelstand e.V.